Biken mit Höchstgenuss, die Radrunde Allgäu

Biken mit Höchstgenuss, die Radrunde Allgäu - (c) Allgäu GmH, Christoph Gramann

Die Radrunde Allgäu wurde vom ADFC (allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) erneut mit vier Sternen klassifiziert und erweitert. Der Radfernweg verbindet auf 475 Kilometern neben den unterschiedlichen Allgäuer Landschaftsräumen wie das Illertal, Moorlandschaften, den Naturpark Nagelfluhkette, die Voralpen, das österreichische Hochtal Tannheimer Tal auch die historischen Städte. So verschieden die Höhenprofile sind, so vielfältig ist die Strecke. Die Topographie haben die Menschen stets zu nutzen gewusst, die Kulturlandschaft wird geachtet und erhalten.

Kühe lockern die Szenerie auf, ihre Milch wird zur goldgelben Butter. Zum Radlerglück fehlt nur noch das duftende Brot vom Allgäuer Bäcker, dazu ein frisches Bier und der Genuss ist perfekt. Auf der Radrunde Allgäu liegt der kulinarische Genuss auf der Strecke: Zahlreiche Sennereien, Brauereien mit Biergärten, intakte Dörfer mit Bäckern, Metzgern und traditionellen Gasthäusern laden zur Einkehr ein.

Sechs verschiede Pakete hat der Radreisespezialist ‚Feuer und Eis Touristik‘ mit und ohne Gepäcktransfer, für E-Biker oder konventionelle Drahtesel zusammengestellt. Wer etwa den für die Region typischen Käse liebt, sollte sich auf die westliche Seite der Radrunde Allgäu begeben. Dort reiht sich Sennerei an Sennerei, wo man frische Käse-Spezialitäten kaufen und oftmals auch vor Ort beim Käsen zuschauen kann. Nicht umsonst verläuft die Radrunde hier auf der Allgäuer Käsestraße. In der Brauereigaststätte am Kloster in Kaufbeuren schmeckt das urbelassene Klosterbier aus dem kühlen Gewölbekeller. Ebenfalls zu empfehlen ist die Katzbrui-Mühle in Markt Rettenbach, die einzige noch erhaltene Getreidemühle Bayerns. Fangfrische Forellen aus dem Mühlenteich schmecken draußen genauso gut wie im urigen Inneren. In Ottobeuren genießt man sein kühles Bier im Brauereigasthof Hirsch am Marktplatz im Schatten der mächtigen Barockbasilika.

Dies sind nur einige Ideen wie man auf der Radrunde Allgäu kulinarischen Genuss, Landschaftserlebnis und sportliche Fitness zusammen bringen kann.

Hier finden Sie alle Infos zu den diversen Reisepaketen von ‚Feuer und Eis Touristik‘ zu einem Urlaub in einer der beliebtesten Radregionen Deutschlands.

Ähnliche Rradreisen
Mit dem Fahrrad vom Bodensee zum Königsee
Mit dem Fahrrad von München nach Venedig

Weitere Angebote für Fahrradreisen der Firma Feuer und Eis Touristik finden Sie hier.

Biken mit Höchstgenuss, die Radrunde Allgäu - (c) Allgäu GmH, Christoph Gramann
Biken mit Höchstgenuss, die Radrunde Allgäu - (c) Allgäu GmH, Christoph Gramann
Biken mit Höchstgenuss, die Radrunde Allgäu - (c) Allgäu GmH, Christoph Gramann
Biken mit Höchstgenuss, die Radrunde Allgäu - (c) Allgäu GmH, Christoph Gramann

Über den Autor

Bild des Benutzers Jörg Bornmann
Jörg Bornmann